Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hier finden Sie neben dem Pressearchiv auch interessante Hinweise und Links aus dem Internet und den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter & Co. Weiterhin gibt es hier die wichtigsten Dokumente unseres Vereins als Download. Verantwortlich für die Inhalte dieses Bereiches und Ansprechpartner für Medienvertreter ist
Frank Schneider
, Homepageadministrator dieser Internetseite und des   FACEBOOK-Auftrittes.
MitarbeiterInnen im Redaktions- und onlineteam ist Gartenfreundin Birgit Lorenz , Jeanine Trommler und Andreas Rinner.


Kontakt: kleingartenfuchs@t-online.de                     
Mobil:
+49160 920 10 492
 Do 18:00 bis 20:00 Uhr

Downloadcenter

Hier finden Sie wichtige Dokumente der KGA Fuchsberg e.v. 

 

Vereinsdokumente:

Jedes Vereinsmitglied erkennt mit seinem Vereinsbeitritt verschiedenste Gesetze, Richtlinien und Verordnungen an. Alle Parzellen unsereres Vereins unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen des Bundeskleingartengesetzes.  

Mitgliedsbeiträge, Rechte und Pflichten für den einzelnen Pächter und den gesamten Verein regeln die Vereinssatzung, die Gartenordnung, die Wasser- und Energieordnung usw.    

Weitere Rechtsvorschriften und Anweisungen (wie Umwelt- u. Naturschutzgesetze, Entsorgungsvorschriften, Trinkwasserschutzvorschriften ...) von Bund, Land und Bezirk sind genauso bindend wie die o.g. Schriften.

Die für den KGV "Am Fuchsberg" e.V. geltenden Dokumente können Sie hier im Folgenden als PDF-Dateien downloaden.

 

Satzung des KGV "Am Fuchsberg" e.V.

 

 

 

 

Satzung KGV "Am Fuchsberg".e.V
Sachstand April 2018

 

Gartenordnung der KGA "Am Fuchsberg" e.V.      

Dateidownload
Gartenordnung der KGA "Am Fuchsberg" e.V.

 

Energie- und Wasserordung

Dateidownload
Energie- und Wasserordung

 

Beitritt zum KGV "Am Fuchsberg" e.V.

Dateidownload
Beitritt zum KGV "Am Fuchsberg" e.V.
Aufnahmeantrag.pdf [ 9.7 KB ]

Formulare des Bezirksverbandes

Hier finden Sie alle wichtigen Formulare des Bezirksverbandes als Download. Vom Genehmigungsantrag für erlaubte Anbauten bis zur Rahmengartenordnung sind hier alle relevanten Formulare und Regelungen hinterlegt.


Zum Downloadbereich des Bezirksverbandes

Pressearchiv

Hier gibt es eine kleine Auswahl der Veröffentlichungen in denen unsere Anlage Berichtsgegenstand war.

Wenn Sie noch Veröffentlichungen haben, welche hier nicht verzeichnet sind, so senden Sie uns bitte eine mail an kleingartenfuchs@t-online.de

 

Festschrift

Aus Anlaß des 35 jährigen Bestehens der Kleingartenanlage "Am Fuchsberg"  entstand diese Festschrift, die Sie unterhalb dieser Zeilen im PDF Format herunterladen können.  

 

Dateidownload
Festschrifft

 


 

 Presseartikel

Presseartikel

Artikel im Abendbatt 11.07.09

Chronikarchiv

Hier finden Sie eine kleine Auswhl der interessantesten Veröffentlichungen unserer Homepage 

Das Gartenjahr 2010

 

 

 

Die Würfel sind gefallen:

Silbermedaille beim 22. Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau"

 

 

 

"Dieser Erfolg war nur durch das persönliche Engagement aller Pächterinnen und Pächter möglich. Schon die Qualifikation als Landesdritter war ein riesen Erfolg“, so Winfried Finke Vorstandsvorsitzender des KGV „Am Fuchsberg“. Es ist nicht einfach eine Anlage von dieser Größe erfolgreich im Wettbewerb zu Qualifizieren, was aber mit Bravour gelang. Die Jury war besonders vom Gesamteindruck der Anlage, den gestalteten Wegen, der Heckenhöhe und den Sichtachsen angetan. Winfried Finke betonte weiter: „ diese Silbermedaille ist eine weiteres Mosaiksteinchen, auf dem Wege unsere Anlage für die Zukunft sicherer zu machen.  Glückwunsch auch an alle anderen Teilnehmer ".

 

Nicht nur für uns Kleingärtner hat diese Auszeichnung eine große Bedeutung. Der Fuchsberg ist bereits der dritte Verein,der erfolgreich an diesem Bundeswettberwerb teilgenommen hat.
So ist es auch für Marzahn - Hellersdorf ein großer Imagegewinn
ein Aushängeschild für unseren Bezirk! Ein Statement unseres Bezirkes finden Sie hier.

 

 

Fuchsberg auf Tour

 

Erfolgreiche Teilnahme am Apfelfest im Tierpark Berlin 

Am 17. September 2010 nahmen Marzahner Kleingärtner erstmals mit einem eigenenStand am traditionsreichen Apfelfest im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde teil.Begründet haben es die Kleingärtner aus den Bezirksverbänden Lichtenberg und Hohenschönhausen. Sie waren es auch, die uns eingeladen haben, dort dabei zu sein.

 Weit über 1000 Kinder mit Behinderungen aus Lichtenberger, Hohenschönhausener und Marzahner Schulen waren mit ihren Lehrerinnen und Lehrern  und weiteren Begleitpersonen gekommen, um zunächst die Auszeichnung der Schüler für ihre Wettbewerbsergebnisse in der Freilichtbühne zu erleben.

Pünktlich zeigte sich das Wetter für eine Stunde von seiner guten Seite.

Die Lichterberger Bezirksbürgermeisterin als Schirmherrin des Apfelfestes lobte die Kleingärtner für ihre Initiative. Ein buntes Rahmenprogramm erfreute die Kinderherzen.
Dann ging es zur „Festmeile“. Bunte Marktstände, keiner glich dem anderen, zogen die Kinder scharenweise an. Geschicklichkeit war gefragt, um eine Induktionsschleife berührungsfrei über die schwierige Strecke zu führen. Sportliche Betätigungen, so beim Büchsenwurf oder Softballwurf, bei der Erkennung von Produkten aus den Kleingärtnern,
Süßigkeiten jeder Art und viele Äpfel zum Mitnehmen.

 Am Marzahner Stand hatten Mitglieder des KGV „Am Fuchsberg“ als Berliner Teilnehmer
am 22. Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ mit der Vorsitzenden des KGV „Köpenicker Wiesen“, Gartenfreundin Margot Lechner (ihrerseits Trägerin des 3. Preises
beim Bundeskleingartenpreis 2009) verbündet und eine attraktives Angebot erarbeitet.

 Besonders für blinde oder sehschwache Kinder zeigte Margot Lechner modellhafte Darstellungen von botanischen  Grundlagen, die von den Kindern ertastet werden sollten, ein Ratequiz zu 16 einheimischen Vögeln und verschiedene Früchte.
Es war nicht so leicht, die richtigen Lösungen zu finden. Süße Belohnungen gab es für das Mitmachen.
Frittierte Salbeiblätter (vom Ananas-Salbei) zauberte die Gartenfreundin Irmgard Döbler.
Hohe Geschicklichkeit war gefragt, als Stefan Stöckigt an den Start brachte. Mit einem
kleinen Hammer sollten sie getroffen werden. Die Kinder standen Schlange, um sich zu beweisen.
Das Programm der Marzahner Kleingärtner hatte Dr. Sermann konzipiert.
Es passte sehr gut zum Apfelfest im Tierpark Friedrichsfelde...
Zufrieden zogen die Kinder und ihre Begleiter nach Hause. Sie hatten einen wunderschönen Tag im Tierpark erlebt, davon werden sie noch lange berichten. Das ist der besondere Dank, die Freude in den Augen der Kinder...
                                                                        

Text: Dr.Sermann - Gartenfachberater

 

Am 7. Juni 2010 war es dann soweit. Die vielen fleißigen Hände der Fuchsberger verharrten in Erwartung der Ankunft der Jury.


So etwas hatte es bei den Fuchsbergern noch nie gegeben:
Der Bundesgartenfachberater, Gfd. Jürgen Sheldon als oberster
Juror und seine sechs sachkundigen Mitglieder der Jury erschienen in der KGA "Am Fuchsberg". Sie befanden sich in Begleitung der Bezirksbürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf,
Frau Dagmar Pohle, dem Bezirksrat, Herrn Norbert Lüdtke sowie von Frau Phenn und Frau Gasch vom Bezirksamt. Die Jury hatte bei der gemeinsamen Anfahrt die Gelegenheit, den Bezirk Marzahn-Hellersdorf aus berufenem Munde vorgestellt zu bekommen und sich selbst ein Bild zu machen.
Der Vorsitzende des Bezirksverbandes Berlin-Marzahn der Gartenfreunde e.V., Gfd. Gerd Schoppa, stärkte uns wirkungsvoll den Rücken.
Der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V. wurde durch die Landesgartenfachberatung vertreten (Gfd. Michael Schrandt und Gfd. Sven Wachtmann).
Als Fachveranwortliche für das Kleingartenwesen beim Senat von Berlin ließ es sich Frau Wimmer nicht nehmen, trotz nachklingender Erkrankung zu uns zu kommen.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Gfd. Winfried Finke,
und der Vorstellung der Mitglieder der Jury-kurz unterbrochen
durch eine kleine Auszeit-ging es ans Werk: Die Präsentation.

Mit einer eindrucksvollen Power-Point-Präsentation, mit aussagestarken Aufstellern, einer Dokumentensammlung zum Werden des Vereins und seiner Kleingartenanlage, der Vorlage
einer Präsentationsmappe, des neuen Flyers und einer limitierten Sonderausgabe der Zeitung "Der Fuchsberger" wurde die Jury
bei ihrem ersten Auftritt gleich auf Bundesliga-Niveau eingestimmt. Schließlich waren war ihr erster Klient...
Die anschließende rege Diskussion und die sehr gezielten Fragen
zeigten das wirklich hohe und ernsthafte Interesse der Jury.
Mit der Hilfe des Bezirkamtes konnten auch knifflige Fragen, so zur Bestandssicherung oder zum benachbarten FFH-Gebiet westlich des Eisenbahnringes erschöpfend beantwortet werden.
Dabei gilt dem Bezirksrat Lüdtke unser besonderer Dank.

Ein gemeinsamer Rundgang durch die Kleingartenanlage sorgte für weitere Fragen, aber auch für Erstaunen. Die Mustergärten
"Hochbeet extrem" und "Gemüse und Obst XXL" einschließlich
der Gespräche mit den Kleingärtnern ließen die Zeit zwischen den Fingern zerrinnen. Jürgen Sheldon ließ es sich nicht nehmen, mit der Marzahner Wettbewerbs-Siegerplakette abgelichtet zu werden.
Einladungen zur Auszeichnungsfeier, am 16.10.2010 im Palais am Funkturm, überreichte Jürgen Sheldon an des Bezirksamt, den Bezirksverband und den KGV "Am Fuchsberg".

So konnte unser Joker, der Schaukräutergarten, wegen Zeitmangel nur mit "dem schnellsten aller bisherigen Besuche" gerade einmal den Fuchsberger Prickeltest vorstellen,
der schon mal erfolgreich verlief. Das Pflegeteam hatte alles auf Bestzustand gebracht.
Der Kräutergarten befindet sich in Berlin, der Bundesverband hat seinen Sitz auch in Berlin. Wäre doch gelacht, wenn sich später keine Gelegenheit für eine Fachführung durch den Schaukräutergarten ergäbe...

Die Jury ließ kryptisch verlauten, dass sie das Erlebte erst einordnen müsse... Ohne Phantasie und Kräuter müsste das Denken kriechen. Und wir haben viele Kräuter am Fuchsberg...

So verabschiedete man sich artig, damit unser zweiter Berliner
Teilnehmer, die KGA "Lange Gurke" aus dem BV Treptow,
nicht allzu lange warten musste. Und alle guten Wünsche für die Reise durch ganz Deutschland zu den anderen 27 Bewerbern. 

Das war etwas ganz Besonderes, was im Leben der Fuchsberger Kleingärtner nicht wieder vorkommt, ein Donnerschlag in der Grünen Oase im Osten Berlins nach den vielen vorangegangenen Mühen.

Der Vorstand dankt auch hier allen, die mitgeholfen und uns wirkungsvoll unterstützt haben, dass wir diese Prüfung bestehen konnten.

Dr. Rainer Sermann
Gartenfachberater
KGV "Am Fuchsberg"

 

 

Das Gartenjahr 2009:

 

Vorsitzender Winfried Finke

 

lassen wir das Jahr 2009 Revue passieren,
so können wir festhalten,
dass es ein erfolgreiches Gartenjahr war.

So gelang es uns freigewordene Parzellen kurzfristig wieder neu zu verpachten.

Der 3. Platz im Landeswettbewerb
und die damit verbundende Qualifikation zur
Teilnahme am 22. Bundeswettbewerb" Gärten im Städtebau" 2010 beweisen,
dass der "Fuchsberg" eine feste ökologische, kleingärtnerisch genutzte und beliebte Adresse in unserem Stadtbezirk ist.

Unsere Feierlichkeiten zum 35. Jahrestag und die Teilnahme am Bezirksumweltfest machten unsere Anlage weit über unsere Bezirksgrenzen hinaus bekannt.

Wie auch in den Vorjahren durften wir wieder zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland in unserem Kräutergarten und unserer Anlage begrüßen.

Nach 35 Jahren konnten wir uns endlich ein eigenes Vereinslogo geben, und sind nun auch nach Außen sofort identifizierbar.

Zweimal die Titelseiten des Berliner Abendblattes zu belegen, Interesse eines englischen Magazines und eine moderne Homepage zeugen von einer nachhaltigen und nützlichen Öffentlichkeitsarbeit für unseren Verein.

Auch an der Energie- und Wasser"front" sind wir ein erhebliches Stück weiter gekommen, die positiven Trends erfahren Sie bald hier und auf unserer jährlichen Mitgliederversammlung am 21. März 2010.

All dies war nur durch das große persönliche Engagement aller Pächter auf Ihren Parzellen, und den Einsatz unzähliger ehrenamtlicher Helfer möglich.
Dafür möchte ich Ihnen heute allen herzlich danken.

Auch wenn wir 2010 vor neuen, schönen und noch größeren Herausforderungen stehen, bin ich mir sicher, dass unsere starke Gemeinschaft auch diese Hürden erforlgreich meistern wird.

Nun wünsche ich Ihnen allen besinnliche und erholsame Feiertage im Kreise Ihrer Familien und für das Jahr 2010 alles Gute, persönliches Wohlergehen und vor allem Gesundheit.

Winfried Finke
Vorstandsvorsitzender

 

 

Das Gartenjahr 2007:

 

1. Angebotsmesse für Kleingärtner am Fuchsberg

 

Unsere erste Angebots- und Verkaufsmesse am 14.4. 2007 rund ums Vereinshaus war ein voller Erfolg! Wiederholung erwünscht! von A wie Apfelbaum bis Z wie Zwiebel, von B wie Brunnen bis W wie Wasser...  alles was das Kleingärtnerherz begehrt. Aus dem Programm:

 

ASS-bohr : Demonstration einer Brunnenbohrung

 

Ein großer Besucherandrang herrschte während der Brunnenbohrdemonstration unseres langjährigen Partners ASS-bohr. Bei ständig steigenden Wasserpreisen, ist ein eigener Brunnen eine  Alternative für viele Kleingärtner. Es war schon interessant, wie schnell und mit wie wenig technischem Aufwand die Mitarbeiter von ASS-bohr auf Wasser stießen. Weitere Infos und Kontakte zu ASS-bohr hier.

 

Schleiferei Sturz: Rasenmähermesser, Sicheln ... schärfen

 

So manches Rasenmähermesser bekam unter den professionellen Händen der Schleiferei Sturz einen neuen Schliff. Die Schleiferei Sturz ist seit geraumer Zeit auch einer unserer zuverlässigen Partner, und wird des öfteren noch seine Dienstleistungen anbieten. Infos und Kontakte zur Schleiferei Sturz finden Sie hier. 

 

Siedler-, Heim - und Handwerkermarkt Gleiwitzer Straße:viele nützliche Dinge für Garten und Laube

 

Die Vertreter des Siedler-, Heim- und Gartenmarktes in der Gleiwitzer Straße gaben viele interessante Tips für Garten und Laube, welche mit dem gut sortierten Angebot Ihres Marktes als Projekte realisierbar sind. Wir begrüßen den Siedlermarkt als neuen Partner unseres Vereins. Weitere Infos und Kantakte hier. 

 

Gartenbau Frank: Blumen- und Gemüsepflanzen

 

Hier begrüßen wir einen weiteren neuen Partner. Die Firma Gartenbau Frank bot verschiedenste Pflanzen und Produkte für den Garten. Hier sei erwähnt, das diese Firma über ein sehr großes Angebot über Bäume, Sträucher und Pflanzen, Obst und Gemüse und diverse andere nützliche Artikel des Gartenbaus führen. Mehr Infos hier.

 

Schrott-Steffens: kostenlose Schrottabgabe

 

Schrott-Steffens ist schon ein alter bekannter unseres Vereins. Auch zu unserer Angebotsmesse, wurde reger Gebrauch von der kostenlosen Schrottabgabe gemacht. Schrott-Stefens, leistet einen wichtigen Beitrag zur Sauberkeit in und um unsere Anlage, und ermöglicht eine einfache und fachgerechte Entsorgung des anfallenden Altmetalls. Weitere Infos und Kontakte finden Sie hier.

 

 

"Minze Satt" Eröffnung des Schaukräutergartens:

 

Am 19.05.2007 wurde traditionell, der wohl artenreichste Schaukräutergarten im Anwendungsgebiet des Bubdeskleingartengesetzes, feierlich eröffnet. 

Viele Gartenfreundinnen und /-freunde nutzten die Gelegenheit, sich bei sonnigem Wetter, unter der fachkundigen Führung des Kräutergartenteams, über Kräuter, Rezepte Anwendungen, Pflege, über Bienen und natürliche Düngealternativen auszutauschen. 

Besonders herzlich wurden durch Frau Biebel und Herrn Dr. Rainer Seermann der Bezirksvorsitzende der Gartenfreunde Marzahn, Herr Gerd Schoppa und Gattin, sowie der Vorstandsvorsitzende des KGV "Am Fuchsberg", Winfried Finke, begrüßt. Auch die Bewirtung war super organisiert. An dieser Stelle bleibt uns nur zu erwähnen, Danke für diesen tollen Samstagvormittag, und für die Kräutersaison 2007 alles Gute. 

FS

 

 

Sommerfest 2007 vom 13. bis 15.07 2007 war der erwartete Höhepunkt des Gartenjahres:

 

 

 


Am Freitagabend kamen die die Jubilare  zum traditionellen Fassbieranstich. Aus den Händen des Stadtrates nahm Winfried Finke eine Urkunde für hervorragende Leistungen und eine damit verbundene Geldprämie zur Anschaffung eines Gerätes für blindengerechte Kräutergartenführungen entgegen.

FS
 

 


 

 

 

 

Unsere    Vereinspartner


Pflanzen und Gartenbau

 

Presse, Grafik, Foto, DJ, Moderation und mehr
Entsorgungsfachbetrieb

 

Kleingartenvereine im Netz