Blog Gartenfreu(n)de

In dieser Rubrik finden Sie aktuelle Berichte zum Geschehen im Kleingartenverein am Fuchsberg.

 


Verkaufsmesse am 28. April 2018

Am 28. April 2018 fand eine Verkaufsmesse der Firma Baumschulen & Gartengestaltung Andre Frank, Friedhofstraße 26, 15366 Hoppegarten/Waldesruh in der Kleingartenanlage „Am Fuchsberg“ statt. Der Meisterbetrieb besteht seit 1993. Die Gartenbaumschule verfügt über ein umfangreiches Sortiment an Freilandpflanzen, Topf- und Solitärpflanzen. Zudem werden Gartenzubehör, Boden und Gartenbaumaterial angeboten. Auf dem Firmengelände in Waldesruh findet man auch viele Anregungen zur Gestaltung des eigenen Gartens.


Seit einigen Jahren kommt die Firma in die Kleingartenanlage und bietet eine Auswahl an Pflanzen und Gartenzubehör an. So auch in diesem Jahr. Zum Angebot gehörten: Ziergehölze, Koniferen, Heckenpflanzen, Rosen, Obstgehölze, Rhododendron, Stauden, Teichpflanzen, Gemüsejungpflanzen sowie Beet- und Balkonpflanzen. Die Pflanzen sind größtenteils selbst gezüchtet.

Die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner kauften reichlich ein. Der Gärtnermeister Andre Frank gab manchen gärtnerischen Tip an den wissbegierigen Gartenfreund.

 


Text: Andreas Rinner, Mai 2018

Fotos: Sabine Rohde und Andreas Rinner


Schulung für Gartenneulinge und Frühlingserwachen am 14. April 2018


Den Gartenneulingen des Kleingartenvereins „Am Fuchsberg“ wurde eine Schulung zum Erwerb von Einstiegswissen angeboten. In der letzten Gartensaison sind zwölf neue Kleingärtner hinzu gekommen. Leider haben nicht alle das Angebot genutzt. Dr. Helga Sermann, Gartenfachberaterin der Anlage, hatte die Schulung gut vorbereitet.


1  

Die Teilnehmer erhielten ein Skript zum Gartenjahr 2018 und eine Übersicht zu den Kombinatsmöglichkeiten für Mischkultur. Wer wollte konnte Informationsmaterial mitnehmen. Dr. Sermann referierte zu einem umfangreichen Themenkomplex. Schwerpunkte waren u.a. die Flächenaufteilung, geeignete Gemüse- und Obstarten, die Kompostierung, umweltfreundliche Gärten, Pflegemaßnahmen und die Artenvielfalt. Die Gartenneulinge hatten viele Nachfragen. Einige Probleme werden mit der Gartenfachberaterin auf der Parzelle besprochen und gelöst.


Am Nachmittag des 14. April 2018 wurde dann im Vereinsheim das „Frühlingserwachen“ gefeiert. Diese Veranstaltung wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen. Nun gehört sie zum lebendigen Vereinsleben. Auch diesmal wurden eine Vielzahl von Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Sie gehören zu den aktivsten Vereinsmitgliedern und beteiligen sich engagiert an den Arbeitseinsätzen im Kräutergarten bzw. in der Anlage. Bei Kaffee, Tee und leckerem selbstgebackenem Kuchen kam schnell gute Stimmung auf. In den Gesprächen wurde Rückschau gehalten und das neue Gartenjahr geplant. Die Veranstaltung „Frühlingserwachen“ eröffnet alljährlich das Vereinsleben. In den nächsten Wochen folgen eine Verkaufsmesse und die Eröffnung des Kräutergartens. Demnächst treffen sich die Kräuterkinder. Die Gartenfachberatung wird auf dem Hauptweg der Lehrpfad erweitert und neue Vogelnistkästen in der Lage angebracht.


Text: Andreas Rinner, April 2018, Fotos: Katja Nohr und Andreas Rinner

Ausflug KGV „Am Fuchsberg“ nach Baruth/Mark am 12. April 2018


Die Gartenfachberaterin des Kleingartenvereins Am Fuchsberg, Gartenfreundin Dr. Helga Sermann, kam auf die Idee zwecks Weiterbildung nach Baruth/Mark zu fahren. Während ihrer beruflichen Tätigkeit hatte sie oft mit der dort ansässigen Firma Flora Nützlinge zu tun.


1  

Die Firma Flora Nützlinge wurde 1980 in der DDR gegründet und belieferte bis zur Wiedervereinigung 1990 ca. 80 große Gartenbaubetriebe mit eigenen Nützlingen. Im Februar 2000 erfolgte der Zusammenschluss mit der Firma Katz Biotech Services (KBS). Diese Firma wurde Anfang 1997 in Welzheim bei Stuugart gegründet und ist hervorgegangen aus der Firma PK Nützlingszuchten, die 1992 von Dr. Peter Katz gegründet wurde. Schließlich wurde im Jahr 2002 die Katz Biotech AG gegründet. In Baruth/Mark wurde eine neue moderne Produktionsanlage gebaut, welche im Oktober 2003 eröffnet wurde. Das Angebot umfasst das gesamte Sortiment der am Markt erhältlichen Nützlinge.

Einige Gartenfreundinnen des Kräutergartenteams haben an dem Ausflug teilgenommen. Dabei haben sie viel neues und interessantes erfahren.

Es wurde informiert über den biologischen Pflanzenschutz. In den Gewächshäusern wurde gezeigt, wo und wie die Nützlinge gezüchtet werden  und wie flott Dank eines Roboters die Nützlinge versandfertig eingetütet werden. Die Teilnehmerinnen sahen wie Schädlinge auf Bohnen und die weiße Fliege und ihre Gegenspieler, wie Spinnmilben und Tripse, gezüchtet werden. Sie sahen zudem versandfertige Hummeln in großen und kleinen Pappkartons für die Landwirtschaft. Es war spannend zu sehen, welche mühselige Arbeit (echte Handarbeit) nötig ist, um Nützlinge zu produzieren.

Anschließend unternahmen die Gartenfreundinnen einen Abstecher in das Museumsdorf Baruther Glashütte und nahmen noch eine deftige Mahlzeit ein. Ein wunderbarer und interessanter Ausflug verging viel zu schnell.


Text: Rosemarie Maaß und Andreas Rinner, April 2018

Fotos: Rosemarie Maaß

Mitgliederversammlung 2018 des KGV "Am Fuchsberg" e. V.


Langsam steigen die Temperaturen. Das Gartenjahr kann beginnen. Traditionell stehen zu Beginn eines Gartenjahres die Jahreshauptversammlungen. Am 18. März 2018 traffen sich die Gartenfreundinnen und Gartenfreunde des Kleingartenvereins „Am Fuchsberg“ e.V. zur Mitgliederversammlung 2018 in Hörsaal 208 der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin-Karlshorst.


Entsprechend der Regularien wurden der Geschäftsbericht des Vorstands, der Bericht der Gartenfachberatung, der Bericht zum Jahresabschluss Finanzen 2017 und der Finanzplan 2018 sowie der Bericht der Rechnungsprüfungskommission dargeboten. Die Berichte und vorliegenden Beschlussvorlagen wurden einstimmig bzw. mit großer Mehrheit beschlossen.


Rückblick 2017

Die „Fuchsberger“ haben ein bewegtes Gartenjahr 2017 mit Höhen und Tiefen erlebt. Es gab 14 Kündigungen des Pachtverhältnisses, 13 Wertermittlungen, 12 Pächterwechsel, 1 Begehung mit einem Rechtsanwalt und leider auch 5 Nachbarschaftsbeschwerden. Im April 2017 ergab eine Begehung mit der BSR, dass die vorhandenen Abfuhrflächen der Anlage zu klein sind. Das ergibt sich aus den ab 01.01.2017 neuen gesetzlichen Regelungen über die Größe von befestigen Flächen für Müllfahrzeuge. Nun müssen erhebliche Finanzmittel für die Vergrößung aufgebracht werden.

Im Jahr 2017 wurden mehrere Arbeitseinsätze in der Anlage und im Kräutergarten durchgeführt. Dabei wurden u.a. Bäume und Hecken verschnitten. Ein Defekt im Trafohaus führte zu einer größeren Reparatur und zu der Erkenntnis, dass die Elektroanlage zu alt ist und einer hohen Belastung unterliegt. Das dreitätige Sommerfest im Juli 2017 war ein voller Erfolg. Im August wurde der Kräutergarten in „Dr. Rainer Sermann Kräütergarten“ umbenannt und eine Ehrentafel eingeweiht. Der Verein hat sich mit einer Präsentation an der Internationalen Gartenauststellung IGA Berlin 2017 beteiligt. Im November wurde die Anlage neu vermessen. In den Wintermonaten hat es mehrere Einbrüche gegeben.


Ausblick 2018

Auch im Jahr 2018 ist vieles zu erledigen. Es wurde bereits ein Arbeitsplan mit den Terminen erarbeitet. Demnächst wird das Wasser angestellt. Vorbereitet werden die Sitzungen der Wegewarte und des erweiterten Vorstandes.

Vom 13.- 15. Juli 2018 wird ein großes Sommerfest gefeiert. Erstmals wird am 02. Juni 2018 für Kinder aus der Anlage und aus der Umgebung ein Kinderfest angeboten. Dabei gibt es verschiedene Beschäftigungsstationen, eine Hüpfburg der Schreberjugend, ein Imbissangebot und einen Kuchenbasar.

Die AG Kräuterkinder wird sich viermal treffen und Natur- und Gartenwissen vermitteln. Die Gartenfachberatung erweitert den Lehrpfad am Mittelweg, bringt neue Nistkästen an und führt eine Beratung für Gartenneulinge durch. Die diesjährige Marzahn-Helllersdorfer Kleingartenwanderung endet in der KGA „Am Fuchsberg“. Angeboten werden ein Imbissangebot und eine Führung durch den Kräutergarten. Alle Kleingärtner sind aufgerufen, sich am Gartenwettbewerb des Bezirksverbandes Marzahn zu beteiligen. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr die Veranstaltungen: Verkaufsmesse und Frühlingserwachen.


Text und Fotos: Andreas Rinner, März 2018

 

Unsere    Vereinspartner


Pflanzen und Gartenbau

 

Presse, Grafik, Foto, DJ, Moderation und mehr
Entsorgungsfachbetrieb

 

Kleingartenvereine im Netz